Erotische geschichten literotica wichsen unter der dusche

erotische geschichten literotica wichsen unter der dusche

leisteten sie mir gute Dienste. Eine Sekunde später fuhr ein unglaublicher Schauer durch meinen ganzen Körper. Ich saß mit offenem Mund da und sah meine Mutter von oben bis unten an wie sie so vor mir stand. Die warme Nachtluft fühlte sich erfrischend und erregend auf meiner Haut. Ich brauchte einen Moment, um zu verstehen, was sie gesagt hatte. Nachdem ich das Auto verriegelt hatte, stand ich nackt neben meinem Auto.

Es begann: Erotische geschichten literotica wichsen unter der dusche

Meine Güte, ist die Frau wirklich schon 38? So wohlgeformt und kein bisschen schlabberig. Allenfalls wenn ich dann abends im Bett lag und das Kopfkino ablaufen ließ, bekam ich einen Ständer und hatte in meiner Phantasie gemeinsam mit den anderen viel Spaß. Immerhin konnte sich ja aus der Situation auch etwas ganz interessantes entwickeln. Ich war noch mit dem Auto unterwegs und kam von einem Treffen, ziemlich aufgeheizt und seit ein paar Tagen ohne Gelegenheit mir in Ruhe einen zu wichsen. Es änderte aber nichts daran, dass die anderen die Idee hervorragend fanden, so dass ich aufgefordert wurde, zu Ende zu bringen, was ich vorher bereits begonnen hatte. Nicht, dass ich mich wirklich geschämt hätte, von anderen nackt gesehen zu werden. erotische geschichten literotica wichsen unter der dusche Mürrisch drehte ich leiser und dachte, sie soll sich doch nicht so anstellen. Es waren drei Pärchen, die an dem Wochenende beschlossen hatten, hier in dem Wald zu übernachten, um mal ungestört sein zu können. Nein, das glaube ich nicht, aber für das Spannen hat er schon eine kleine Strafe verdient, was meint ihr?". Ich sah einen Rundweg, der etwa 3,5 km lang war, überwiegend durch Wald führte und nur gegen Ende an einer größeren Lichtung vorbei führte. Es war einfach traumhaft." Sie lächelte mich zufrieden an, gab mir einen Kuss auf dem Mund und ging ins Schlafzimmer. Wie ihre Brüste und Beine war er einfach perfekt. Ich schaute nach oben und was ich da sah, konnte ich kaum glauben. Und dann kam die Frage, die mir total unangenehm war: Sag mal Michael, hattest du denn schon mal ne Freundin? Ich stand also nackt zwischen vier Leuten und konnte nicht fliehen. Mach weiter!" stöhnte ich. Ich weiß nicht, was meine Mutter so gedacht haben muss, denn die Spermaspuren in meinen Boxershorts waren eigentlich gar nicht zu übersehen. Sie hatte eine fantastische Figur! Zuerst schien ich meine Mutter aus meinen Gedanken gedrängt zu haben, denn mein Kopf war wieder schön frei, nachdem ich gekommen bin. erotische geschichten literotica wichsen unter der dusche

0 kommentare
Hinterlasse eine antwort

Ihre e-mail-adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *